Einzelhandel - Einrichtungsberatung (Schulversuch)

Gesamtstundenzahl: 3 Klassen zu insgesamt 1.260 Unterrichtsstunden in den Pflichtgegenständen. 

Unterrichtsausmaß an lehrgangsmäßigen Berufsschulen:
3 Lehrgänge à 10 Wochen zu 42 Wochenstunden  

Der Beruf wird im Rahmen des Schulversuches „EinrichtungsberaterIn“ ausgebildet.

Da Wohnen ein sehr vielschichtiges Thema darstellt und viele Aspekte in der Raumgestaltung eine wesentliche Rolle spielen werden die gestalterischen Schwerpunkte, wie Form, Farbe und Raum in den Vordergrund gestellt.

Im Unterrichtsgegenstand „Planerisches Gestaltungspraktikum“ wird dem Planen größte Bedeutung beigemessen. Es werden zahlreiche Übungen zu den folgenden Bereichen durchgeführt:

  • Strichtechniken
  • Einsatz verschiedener Formen und Farben
  • Eigene Ideen und Vorstellungen mit geeigneten Mitteln grafisch darstellen
  • richtige Farbverhältnis im Raum erkennen
  • Maßstab
  • Entwurfszeichnungen möglichst plastisch und anschaulich
  • Entwurfszeichnungen mit EDV