Skip to main content

Die Polizei zu Gast in der LBS 3

 

Wie schon seit vielen Jahren haben wir an die LBS 3 wieder zwei Polizeibeamte im Rahmen von zwei Unterrichtseinheiten pro Klasse eingeladen. Sie präsentieren aus dem Gewaltpräventionsprojekt des Bundesministeriums für Inneres „Under 18“ den  Eckpfeiler „Präventive Rechtsinformation“.

 

Im Zentrum der „Präventiven Rechtsinformation“ steht die Vermittlung von grundlegenden Informationen zum österreichischen Rechtssystem. Als Schwerpunkte wird in altersgerechter Weise auf das Straf-, Verwaltungs- und Zivilrecht näher eingegangen, da Jugendliche in ihren unterschiedlichsten Lebenswelten mit diesen Gesetzesmaterien am häufigsten konfrontiert werden.

 

Die Thematik zielt darauf ab, die Kenntnisse der TeilnehmerInnen über rechtliche Bestimmungen zu erweitern, sowie Unterschiede und Auswirkungen zwischen straf-, verwaltungs- und zivilrechtlichen Handlungen zu erkennen.

Die Kenntnis darüber soll auch zu einer Steigerung des Rechtsbewusstseins führen, zur Förderung von rechtskonformen Handlungs- und Entscheidungsmöglichkeiten und zur Aufklärung diverser „Rechtsmythen“ beitragen.

Wesentlich ist dabei die Stärkung der Jugendlichen, diese Entscheidungen in Eigenkompetenz zu treffen und nicht durch Gruppendruck oder falsches Rechtsverständnis unverhältnismäßig zu handeln.