Skip to main content

Projektgruppe "Wings for Life" sammelt 1.400 €

Wir sind ein vierköpfiges Team aus der Abschlussklasse 3BKc in der LBS3 in Salzburg. 

Für den Abschluss unserer letzten Berufsschulklasse haben wir im Gegenstand OM bei Frau Hedegger die Aufgabe einer Projektarbeit bekommen. Hierfür konnten wir „Wings for Life“ als Projektpartner gewinnen, eine in Salzburg ansässige Stiftung, die Querschnittslähmung heilbar machen möchte.

Unser Ziel war es auf die Krankheit aufmerksam zu machen, denn es kann jeden treffen!

Zusätzlich wollten wir aufzeigen, wie man den Alltag als Betroffener meistert. Durch ein einstündiges Interview mit Herrn Illek, einer Führungskraft von Wings for Life, welche selbst von den Schlüsselbeinen abwärts gelähmt ist, konnten wir unseren Mitschülern einen umfangreichen Einblick in das Leben eines Querschnittsgelähmten geben.

Trotz der derzeitigen Umstände war es uns möglich die Stiftung und ihr Vorhaben mit einer beachtlichen Spende in Höhe von 1.405,00 € zu unterstützen!

Die Zusammenarbeit mit Wings for Life hat uns sehr viel Freude bereitet. Abschließend lässt sich sagen, dass uns nach diesem Projekt bewusst wurde, wie wertvoll einfache Dinge des alltäglichen Lebens sein können.“

Projektgruppe "Kinderkrebshilfe" sammelt spenden im Wert von über 1.300 €

 

Wir sind ein vierköpfiges Team von jungen Mädels aus der Abschlussklasse 3BKf in der LBS 3 in Salzburg. 

Für unsere Abschlussarbeit im Fach Organisation und Management bei Frau Dipl.-Päd. Birgit Kiener erhielten wir die Aufgabe, in einem Team ein Projekt über mehrere Stunden auszuarbeiten.

Wir haben uns für ein soziales Projekt in Zusammenarbeit mit der „Kinderkrebshilfe Salzburg“ entschieden. 

Ziel unserer Projektarbeit war, in ca. fünf Wochen möglichst viele Spenden für die Kinder und Jugendlichen der Kinderonkologie-Station im Krankenhaus zu sammeln!

Besonders gefreut hat es uns, dass wir den Kindern und Jugendlichen, sowie der Musiktherapeutin und dem Pflegepersonal durch die großzügigen Spenden eine Freude bereiten konnten.

Wir konnten der Station „Sonnenschein“ Sachspenden im Wert von 500,00 Euro übergeben. Zusätzlich konnten wir der Onkologie-Station -  in Form eines Schecks - die stolze Summe von 820,00 Euro überreichen. 

Die Zusammenarbeit mit der Station „Kinderonkologie“ können wir für weitere Projekte der Abschlussklassen sehr empfehlen. Uns persönlich hat das Projekt sehr viel Spaß gemacht und sehr zum Nachdenken angeregt. Wir sind uns ganz sicher, dass wir in Zukunft manche Dinge mehr zu schätzen wissen.